Mautausweitung ab 01. Juli 2018 - Spedition Seebauer
Volumen Seite
Schon gewusst? Mit Seebauer wieder schlauer

Die Logistik ist die drittgrößte Branche Deutschlands und beschäftigt circa 2,8 Millionen Menschen. Sie sorgt somit für den Unterhalt von knapp 5,6 Millionen Bundesbürgern.

In der Bundesrepublik Deutschland sind rund 2,7 Millionen LKWs zugelassen.

Das Transportaufkommen im deutschen Straßengüterverkehr beträgt jährlich knapp 3.500 Mio. Tonnen.

Der Anteil der LKW am Güterverkehr in Deutschland beträgt über 70% und macht den LKW zum wichtigsten Transportmittel für Industrie und Handel.

In Deutschland haben 20,27 Millionen Menschen eine Fahrerlaubnis für den LKW.

Deutschland hat das weltweit dichteste Autobahnnetz. 1995 betrug die Gesamtlänge 11.000 km, im Jahr 2014 waren es mehr als 12.900 km.

Deutschland als Wirtschaftsstandort und Transitland ist ein Stauland. Im Jahr 2013 wurde eine Gesamtstaulänge von 960.000 km erfasst.

Mautausweitung ab 01. Juli 2018

Die deutsche Autobahnmaut

Am 01. Januar 2005 trat das sogenannte Autobahnmautgesetz in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt zahlte man mit einem 40-to-LKW für jeden zurückgelegten Autobahn-Kilometer 12 Cent Maut. Nach einigen Erhöhungen in den folgenden Jahren war der Preis im Jahr 2015 für den modernsten, schadstoffärmsten Euro6-Motor auf 13,5 Cent angepasst worden. Dieser Mautsatz gilt bis heute auf allen Autobahnen und vierspurigen Bundesstraßen für LKWs mit fünf und mehr Achsen.

Die Abrechnung der Maut wird mithilfe einer OBU (On Board Unit) im LKW und der Verbindung zu Satelliten sichergestellt. Kontrollbehörde für die Entrichtung der Maut ist das BAG (Bundesamt für Güterverkehr), welches dafür hauptsächlich die uns bekannten Kontrollbrücken an den Auf- und Abfahrten unserer Autobahnen verwenden.

 

Ausweitung auf alle Bundesstraßen ab 2018

Die vierte Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes tritt am 01. Juli 2018 in Kraft. Ab diesem Tag wird die LKW-Maut auch auf allen deutschen Bundesstraßen erhoben. Insgesamt wird das mautpflichtige Straßennetz dadurch von derzeit 15.000 km auf dann knapp 55.000 km ausgeweitet.

Dies bedeutet einen signifikanten Anstieg unserer Kosten. Insbesondere an unserem Firmensitz im Landkreis Cham, welcher über keine direkte Autobahnanbindung verfügt, werden somit künftig nahezu 150 Bundesstraßen-Kilometer zusätzlich bemautet.

 

Aktuelle Mautsätze - ab 01. Juli 2018

Untenstehend finden Sie die gültigen Mautsätze in Cent/mautpflichtigem Kilometer. Aufgeteilt werden diese nach der Achszahl und der Schadstoffklasse des LKWs.

Mautsätze ab 01. Juli 2018 - gültig auf allen Autobahnen und Bundesstraßen

Zurück